Aufrufe
vor 2 Monaten

2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung

  • Text
  • Valentinstag
  • Gesundheitstipp
  • Auto
  • Kyan
  • Medi
  • Veranstaltungen
  • Obernsees
  • Serbien
  • Herrmann
  • Rechtstipp
  • Karneval
  • Fasching
  • Bayreuth
  • Bayreuther
  • Sonntagszeitung
  • Alexander
Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung steht zum Lesen bereit. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: dem Faschingsprinzenpaar Sarah I. und Kai I., einem Interview mit Alexander Herrmann, den Bewerbungsinformationen zur Wahl der Bierkönigin, den Veranstaltungstipps, alles rund um den Valentinstag und das Thema SUV, dem Rechtstipp zum Thema "Erbeinsetzung", der Sonntagssprechstunde "Bauchaortenaneurysma", sowie die den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag!

8 10.

8 10. Februar 2019 Sport Bayreuther Sonntagszeitung Gegen Überraschungsteam medi empfängt heute Rasta Vechta BAYREUTH. Welche Serie reißt heute? Medi Bayreuth hat zuletzt in der BBL vier Mal in Folge verloren, Sensationsaufsteiger Rasta Vechta hingegen acht Mal am Stück gewonnen. Um 15 Uhr treffen die beiden Teams in der Oberfrankenhalle aufeinander. Als die Bayreuther das erste Spiel der laufenden Saison in Vechta mit 83:67 gewonnen Foto: Ochsenfoto TenneT präsentiert: Luca Friedrich Spielballpresenter am 27.01.19 medi bayreuth vs. FC Bayern München Alter: 10 Jahre Verein: BBC Bayreuth Mannschaft: U11 Wie bist Du zum Basketball gekommen? Durch Schnuppertraining Lieblingsspieler bei medi bayreuth? De’Mon Brooks Was möchtest Du werden? Das weiß ich noch nicht hatten, war dies vielen als Pflichtsieg gegen den Neuling, dem eigentlich nicht viel mehr als der Kampf gegen den Klassenerhalt zugetraut wurde, erschienen. Mittlerweile allerdings ist Vechta mit seinem Headcoach Pedro Calles zu einem echten Spitzenteam in der BBL aufgestiegen, das sich vor keinem Gegner mehr zu fürchten braucht. 28:10 Zähler haben die Niedersachsen auf dem Konto und stehen vor dem jetzigen Spieltag auf Tabellenplatz drei. Es wird also eine sehr schwere Aufgabe für die „Burschen“ von Headcoach Raoul Korner, den Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen. Nach dem Auswärtscoup im Oberfrankenderby bei Brose Bamberg gelang den Bayreuthern in den vergangenen vier Bundesligaspielen – allerdings mit zweimal Bayern München, Alba Berlin und Ludwigsburg gegen starke Gegner – kein Sieg mehr und mit derzeit 18:16 Punkten kämpft man als Tabellen-Achter um die Playoff-Teilnahme. In der vergangenen Woche gab Bundestrainer Henrik Rödel außerdem den Kader der Nationalmannschaft für die beiden noch ausstehenden WM- Qualifikationsspiele am 21. Februar in Israel und am 24. Februar in Bamberg gegen Griechenland bekannt. Aus Bayreuth sind Bastian Doreth und Andreas Seiferth dabei. rs 1.300 Euro für Bananenflanke BAYREUTH. Im Fitnessstudio Sportsfreund in Bayreuth haben sich Inhaber Steffen Conrad und seine Mitglieder am Rudergerät mächtig ins Zeug gelegt, um im Rahmen einer Benefizaktion möglichst viel Geld zugunsten des Kyan Anderson kommt zurück BAYREUTH. Für die Spielmacher-Position hat Basketball-Bundesligist medi Bayreuth Kyan Anderson nachverpflichtet. Kyan Anderson ist ein alter Bekannter, er spielte schon in der Saison 2016/17 für medi. Zuletzt stand der 1,80 Meter große US-Amerikaner bei Z-Mobile Prishtina unter Vertrag und nutzte für den Wechsel nach Bayreuth eine Ausstiegsklausel. Mit dem Team aus dem Kosovo scheiterte Kyan Anderson in der Qualifikation zur Champions League und absolvierte dann im Europe Cup insgesamt elf Partien mit einem Schnitt von 13,1 Punkten, 3,6 Rebounds und 6 Steals. Der 26-Jährige erhält bei medi einen Vertrag bis zum Saisonende. „Teams Bananenflanke Bayreuth e.V.“ zu sammeln. Am Ende kam eine stolze Spendensumme von 1.300 Euro zusammen, die jetzt übergeben wurde. Das Team Bananenflanke hat sich zum Ziel gesetzt, geistig beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen durch Aktionen rund um das Thema „Fußball“ Freude zu bereiten. Stark unterstützt wird das Team Bananenflanke dabei vom Serviceclub Round Table 98 Bayreuth. Foto: S. Dörfler Gegen Bandirma BAMBERG. Brose Bamberg trifft im Achtelfinale der Basketball-Champions League auf den türkischen Verein Banvit Bandirma. Das Hinspiel findet dabei am 5. oder 6. März in der Brose Arena statt, das Rückspiel eine Woche später in der Türkei. Im Falle eines Sieges trifft Brose dann im Viertelfinale auf den Sieger des Duells PAOK Thessaloniki gegen AEK Athen. rs Impressum Verlag und Herausgeber: SaGa Medien & Vertrieb OHG Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth 09 21 / 1 62 72 80-40 09 21 / 1 62 72 80-60 info@inbayreuth.de www.inbayreuth.de Geschäftsführung: Gabriele Munzert, Martin Munzert Anzeigenberatung: Martin Munzert (verantw.), Thomas Hacker, Anja Stenglein, Stefanie Hoff mann anzeigen@inbayreuth.de Redaktion: Gabriele Munzert (verantw.), Roland Schmidt, Mirko Strässer, Thorsten Ochs, Wolfgang Munzert redaktion@inbayreuth.de Druck: Nordbayerischer Kurier Zeitungsverlag GmbH Theodor-Schmidt-Straße 17, 95448 Bayreuth Aufl age: 42.800 Exemplare (ADA II/2018) Zustellung: SaGa Medien & Vertrieb OHG Martin Munzert (verantwortlich) vertrieb@inbayreuth.de Es gelten die AGB für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitungen und Zeitschriften aus der Preisliste Nr. 1 der SaGa Medien & Vertrieb OHG vom 1.1.2018. Anzeigen und -entwürfe sind verlagsrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit Zustimmung des Verlags. Aufl agenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien des BVDA Mitglied im Mix Markt Bayreuth Leuschnerstr. 80 95447 Bayreuth Mo-Fr 09:00 - 19:00 Sa 09:00 - 18:00 TOP ANGEBOTE Alles Liebe zum Valentinstag! Einfach anders eine Filiale der Mix Markt Ost GmbH Norisstr. 27, 91154 Roth Gültig von Mo. 11.02. bis Sa. 16.02.2019* Rinderbraten aus dem Bug 1 kg Hackfleisch vom Schwein 1 kg Dicke Rippen vom Schwein mariniert 1 kg Schweinerücken en ohne Knochen 1 kg Schafskäse in Salzlake Traditionell, 55 % Fett i. Tr. 750 g Dose, Abtr. 1 kg = 11,48 Wolfbarsch, frisch Fanggebiet: Herkunft: laut Auszeichnung 1 kg Dorade / Goldbrassen, frisch Fanggebiet: Mittelmeer 1 kg 6,69 2,89 3,49 4,49 4,59 7,77 7,77 Schweinelendenstück geräuchert "Ogonowka" " 100 g, 1 kg = 7,50 Geräucherte e Bratwurst Siebenbürgische Art „Carnati afumati“ auch mit Paprika 100 g, 1 kg = 8,50 Schaumzuckergebäck "Sefir" mit Vanillegeschmack in Schokoglasur oglasur 200 g Pack., 100 g = 0,63 Mini-Croissant mit Sauerkirschfruchtfüllung und Füllung mit Vanillegeschmack „7DAYS“ 185 g Pack., 100 g = 0,65 Schwarze oder graue Sonnenblumenkerne erne mit Schale, geröstet, et, auch gesalzen en je 300 g Btl., 1 kg = 4,50 Black Tiger Garnelen mit Kopf und Schale, tiefgefroren. en. 800 g Pack., 1 kg = 10,74 Lachsabschnitte für die Fisch- Suppe „Ucha“, tiefgefroren. en. 1 kg Pack. 0,75 0,85 1,25 1,19 1,35 8,59 1,75 Weißkohl Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung 1 kg Petersilienwurzel ersilienwur el Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung 1 kg Äpfel verschiedene Sorten Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung 1 kg Sauerkrautkopf rautkopf "Kiseli Kupus" 1 kg St. Rotwein oder Weißwein ein aus Südmoldavien "Sa Milych Dam" oder "Sa Milych Dam-Neschnoye" e" je 1 L Fl. Likör "Vodka Melon" 16% vol. 0,7 L Fl., 1 L = 9,99 Eingelegte Tomaten nach kawkasi asi- scher Art, -nach khersoner Art oder Eingelegte e Cherrytomaten ten je 850 ml/ 720 ml Gl., Abtr. 1 kg = 3,09/ 3,48 0,79 2,19 0,69 1,29 3,99 6,99 *Alle Artikel solange der Vorrat reicht. Für Druckfehler keine Haftung. Alle Preise sind in Euro inkl. MwSt. Abgabe nur in www.mixmarkt.eu haushaltsüblichen Mengen. Abbildungen ähnlich. .Diese Angebote gelten nur in dem nachfolgenden werbenden Markt: Kostenlose Kundenhotline: 0800 – 325 325 325 1,39

Bayreuther Sonntagszeitung Aktuell/Anzeigensonderseite 10. Februar 2019 9 Gewalt gegen Frauen beenden „One Billion Rising“: Am 14. Februar um 16 Uhr Tanz-Flasmob am Stadtparkett BAYREUTH. One Billion Rising („eine Milliarde erheben sich“) ist seit 2012 ein globaler Aufruf der amerikanischen Aktivistin Eve Ensler, sich am 14. Februar zu erheben, zu tanzen und kreativ ein Zeichen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen zu setzen. Auch in Bayreuth findet am kommenden Donnerstag hierzu eine größere Aktion statt. Der Aktionstag hat seinen Grund, denn weltweit erfährt jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt. Statistisch sind dies eine Milliarde Frauen (one billion). Die Berufsfachschule für Ergotherapie und die Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe der Gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste (GGSD) Bayreuth folgen diesem Aufruf und beteiligen sich in diesem Jahr mit einer Aktion an der weltweiten Kampagne. Unter der Leitung von Birgit Hagen, Lehrkraft an der Berufsfachschule für Ergotherapie, möchten die Schülerinnen und Schüler der GGSD auch in Bayreuth ein Zeichen setzen und die breite Öffentlichkeit für das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen sensibilisieren. „Wir als Ergotherapeuten und Heilerziehungspfleger sehen uns in der Verpflichtung, ein Zeichen zu setzen gegen die Gewalt an Mädchen und Frauen und solidarisieren uns mit dieser weltweiten, gewaltfreien Aktion“, erläutert Birgit Hagen, die die Initiative in Bayreuth auch in diesem Jahr wieder gestartet hat. Tanz-Flashmob geplant Für Donnerstag, 14. Februar, organisiert Birgit Hagen mit den Schülerinnen und Schülern von 16 bis 16.30 Uhr auf dem Stadtparkett (nähe Karstadt) einen Flashmob in Form einer Tanzveranstaltung, an dem auch die Bevölkerung aufgerufen ist, sich spontan zu beteiligen. Unterstützt wird die Aktion von Maria Lampl (AVALON – Prävention! e.V), Professorin Dr. Brigitta Wöhrl, Uni-Bayreuth (Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften, Lehrstuhl für Biopolymere) und Irene Münch (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bayreuth), jeweils mit einem kurzen Vortrag. red Fundusverkauf BAYREUTH. Das Opernstudio Oberfranken verkauft am Samstag, 16. Februar, zwischen 10 und 16 Uhr in den Räumen der Gaststätte des Tennisclubs Rot-Weiß, Friedrich-Ebert-Straße 89, Kostüme aus den Produktionen der letzten 25 Jahre. Im Angebot ist eine Vielzahl an Kostümen sowie einige Abendkleider, Fräcke und Perücken. Damen und Herren finden eine vielfältige Auswahl ab 5 Euro pro Kostüm. Für eine Bewirtung durch die Gaststätte des Tennisclubs ist gesorgt. V alentinstag: 14. Februar BAYREUTH. Kaum eine andere Blume ist am Tag der Liebenden so begehrt wie die Rose. Kein Wunder, gelten Rosen doch seit alters her als Symbol für die Liebe. Ob als einzelne, langstielige Rose, als Strauß oder im Topf – es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Liebe zu zeigen. Doch es sind nicht nur Blumen, die an diesem Tag verschenkt werden. Heute überraschen sich Freunde, Familien und Verliebte an diesem Tag mit kleineren oder größeren Aufmerksamkeiten und zeigen sich damit, wie gern sie sich haben. Sind die Lieben weit entfernt, vielleicht sogar im Ausland, dann schickt man sich gern Valentinskarten mit guten Wünschen. Leben sie in der Nähe, kann man sich auf einen gemeinsamen Abend bei einem guten Essen freuen. Doch der Valentinstag ist nicht nur eine Erfindung von Marketingstrategen sondern hat durchaus einen historischen Hintergrund. Schon die alten Römer beschenkten ihre Frauen am 14. Februar mit Blumen. Der Grund: Am 14. Februar des Jahres 269 wurde der Priester Valentin, der trotz Verbots von Kaiser Claudius christliche Trauungen vornahm und so vielen Menschen den Bund fürs Leben ermöglichte, hingerichtet. Der Valentinstag ist also und blieb vor allen Dingen im angloamerikanischen Raum über Jahrhunderte lebendig. Große Auswahl an Bio-Weinen sowie Frankenweinen von Mößlein, Martin, Streng und Ziegler im Sortiment. Der Heilige Valentin Der Überlieferung nach war Valentin ein armer Priester, der im dritten Jahrhundert unter dem nicht christenfreundlichen Kaiser Claudius II. in Rom lebte. Laut Legende schenkte er den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten. Außerdem sollen die Ehen, welche durch ihn geschlossen wurden, immer unter einem guten Stern gestanden haben. red Zeit für einander haben, beispielsweise für ein Frühstück im Bett: So kann der Valentinstag beginnen. Foto:djd BAYREUTH. Die Stadtbibliothek bietet am Valentinstag gute Literatur und anregende Gespräche in der Black Box des RW21 an. Wer dem typischen Valentinstag trotzen möchte, ist hier genau richtig. Ob Pärchen Literatur zum Tag der Liebe oder Single, die Stadtbibliothek lädt am Donnerstag und Freitag, 14./15. Februar, zu zwei besonderen Veranstaltungen ein. „Heiß und scharf – Lesen verbindet“ heiß ein literarisches Speeddating von 17 bis 19 Uhr. Weiter geht‘s am Freitag, von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr, mit dem Rollenspiel „Die Werwölfe von Düsterwald“. Alle Altersgruppen ab zehn Jahren sind eingeladen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Treffpunkt ist in der Black Box. red Donnerstag, 14. Februar, Valentinstag ist von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet Öffnungszeiten: Montag 8.30 bis 18.00 Uhr Dienstag 8.30 bis 13.30 Uhr Mittwoch 8.30 bis 18.00 Uhr Donnerstag 8.30 bis 13.30 Uhr Freitag 8.30 bis 18.00 Uhr Samstag geschlossen Erlanger Straße 73 • 95444 Bayreuth Telefon 0921/63835 Geschenke aus Porzellan SELB. Zum Valentinstag am 14. Februar, ab 17.00 Uhr, hat sich das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb, ein spezielles Highlight ausgedacht. Romantiker können zeigen, wie man besondere Momente in Zweisamkeit genießen kann. Am „Tag der Liebe“ können alle im Museum in Selb ein Porzellanstück zweisam gestalten. Was gibt es Schöneres, als mit „weißem Gold“ einen Beweis der gegenseitigen Lie- be zu formen. Im Anschluss an die kreative Arbeit können die Teilnehmer im Restaurant „Altes Brennhaus“ im Porzellanikon inmitten einer perfekten Kulisse vor dem alten Brennofen ein romantisches Candlelight-Dinner genießen, und den Tag harmonisch ausklingen lassen. Der Preis von 24,50 Euro pro Person beinhaltet den Museumseintritt, die Materialkosten und das Candlelight-Dinner. Getränke sind im Preis nicht enthalten. Anmeldungen: besuchercenter@porzellanikon.org. oder Tel. 0928791800-0. red

Bayreuther Sonntagszeitung

2019-04-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-31 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-02-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-25 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-18 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-04 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08.05 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Manne Verlagsbeilage
2018-07-01 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-06-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-06 Bayreuther Sonntagszetiung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung

Bayreuth aktuell

Bayreuth Aktuell Februar 2019
Bayreuth Aktuell Dezember 2018
Bayreuth Aktuell September 2018
Bayreuth Aktuell August 2018
Bayreuth aktuell Juli 2018
Bayreuth Aktuell Juni 2018
Bayreuth Aktuell Mai 2018
Bayreuth Aktuell April 2018

Magazine

Weihnachtliches Bayreuth erleben 2018
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung
Unterwegs in Bayreuth 2018

Leserreisen

Belgien Flugrundreise 06, bis 10.09.2019
Städtereise nach Wien vom 07. - 10. Juli 2019
© 2018 INbayreuth