Aufrufe
vor 6 Tagen

2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung

  • Text
  • Sport
  • Basketball
  • Fussball
  • Schnaeppchen
  • Kaufen
  • Werbung
  • Angebote
  • Fruehling
  • Fit
  • Gesund
  • Crashtestanlage
  • Cybex
  • Del
  • Tigers
  • Eishockey
  • Btsz
  • Sonntagszeitung
  • Osterfestival
  • Schlosskirche
  • Bayreuth
Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: die Sanierung der Bayreuther Schlosskirche, Saisonabschluss des Bayreuth Tigers, 25 Jahre Osterfestival, der Sonntagssprechstunde "Gelenkteilersatz am Knie", sowie den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag!

14

14 14. April 2019 Aktuell/Anzeigensonderseite Bayreuther Sonntagszeitung Sicher fahren Zuhause gesucht Das Licht der Welt erblickt BAYREUTH. Als Beitrag zur Verkehrssicherheit bietet der Ortsclub Bayreuth des ARCD (Automobil und Reiseclub Deutschland e.V.) in Zusammenarbeit mit der DEKRA seinen Mitgliedern und interessierten Autofahrern einen Fahrzeug-Check an, vom Umfang ähnlich einer Hauptuntersuchung. Am Montag 15. April, von 15 bis 17.30 Uhr kontrollieren die Ingenieure der DEKRA in Bindlach, St.-Georgen-Str. 27, den Motor, Bremsen, Bereifung, Beleuchtung, Lenkung und Auspuffanlage. Stoßdämpfer, Getriebe und Motor werden zusätzlich auf Ölundichte geprüft. Für Mitglieder ist die Durchsicht kostenlos, Nichtmitglieder zahlen neun Euro. Der zweieinhalbjährige Mischlingshund „Molly“ ist aufgeweckt, neugierig und fröhlich. Er sucht ein liebevolles Zuhause mit aktiven Leuten. Foto: Dörfler Dieses und viele weitere Tiere werden im Bayreuther Tierheim vermittelt. Tierheim Bayreuth Telefon 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de Im Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 35 Babys zur Welt. V. l.: Niko (08.04.), Emma Marie Ermer (08.04.), Henri (08.04.) und Robert Aridov (08.04.). Den Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause waren, auf diesem Wege alles Gute! F o t o : S t e f a n D ö r f l e r S chön und gepflegt in den Frühling Tipps für Haut und Haare Familienfriseur Sabine Dettke Alexanderstr. 11–13 95444 Bayreuth Tel. 0921/1510005 Öffnungszeiten: Di.–Fr., 8–18 Uhr • Sa., 8–13 Uhr SEIT 1940 RICHARD-WAGNER-STR. 32 BAYREUTH • TEL. 0921/64958 WWW.FRISEUR-HAUBNER.DE Neue Alcina Nagellacke und Lippenstifte bei uns im Salon kostenlos testen! BAYREUTH. Hallo Frühling! Wenn die Natur erblüht, sollte man Teint und Haare zum Stahlen bringen. Die Frühlingssonne bringt es ans Licht: Nach dem Winter ist der Teint oft blass und fahl, die Haare strohig. Frostige Außentemperaturen und Heizungsluft haben Haut und Haare gereizt und ausgetrocknet. Dank Süßigkeiten und anderer winterlicher Ernährungssünden zeigt sich nicht selten auch das ein oder andere Pickelchen. Höchste Zeit für ein Schönheitsprogramm, das die Körperhülle wieder in Topform bringt. Denn wenn der Hunger Markgrafenallee 18, Bayreuth Öffnungszeiten Mo., Di., Do., Fr. 11.00-13.00 und 14.30-18.00 Sa. 11.00-14.00 Mittwoch geschlossen (mobile Fußpflege) Telefon: 0921/7932626 www.fusspflege-bayreuth.de Bahnhofstraße 12 l 95444 Bayreuth l Telefon 0921/20887 Like us on nach warmen Sonnenstrahlen auf der Haut wächst und Winterpulli und Wollsocken luftiger, kurzer Kleidung weichen, möchte endlich nicht nur wieder fröhliche Farben, sondern vor allem schöne Haut zeigen und wenn es eine Sache gibt, in der sich alle Modemädchen einig sind, dann, dass eine schöne Frisur genauso wichtig ist, wie ein tolles Outfit. Egal ob lange, mittellange oder kurze Haare. Ob auf Creme-Tuben, Make-up-Dosen oder Shampoo- Flaschen: Wer sich Verpackungen von Reinigungs- und Pflegeprodukten für Haut und Haar anschaut, stößt häufig auf den Begriff „Hautverträglichkeit dermatologisch getestet“. Nur was besagt die Kennzeichnung genau? Handelt es sich um einen Hinweis auf standardisierte Tests? Werden alle Inhaltsstoffe auf Hautverträglichkeit geprüft? Wer eine empfindliche Viel trinken Die Haut liebt Feuchtigkeit – auch von innen. Um trockener Haut vorzubeugen gibt es ein ganz einfaches Beauty-Rezept: viel trinken! Leider lässt mit fortschreitendem Alter bei vielen Menschen der Durst nach. Experten empfehlen mindestens zwei Liter Flüssigkeit täglich – am besten Wasser oder ungesüßte Kräutertees. Als kleine Trinkerinnerung hat es sich bewährt, gefüllte Gläser in den Wohnräumen zu verteilen. Überdies sollte man auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst, Gemüse und Vollkornprodukten achten. Tägliche Bewegung an der frischen Luft steigert die Durchblutung und liefert dem Organismus Sauerstoff. Zudem sorgt ausreichender Schlaf für ein frisches Aussehen und wirkt der Hautalterung entgegen. Haut hat oder unter Allergien leidet, sollte sich jedoch nicht allein auf diesen Hinweis verlassen. Die Kennzeichnung „dermatologisch getestet“ darf der Verbraucher wörtlich nehmen, da gemäß der EU-Kosmetikverordnung alle Aussagen auf Kosmetikverpackungen belegbar sein müssen. Der Begriff besagt, dass das Produkt in Anwesenheit eines Dermatologen, also Hautmediziners, auf Hautverträglichkeit getestet wurde. Der Hinweis bedeutet nicht, dass die jeweilige Creme besonders gut für zu Allergien neigenden Menschen geeignet ist. Wer empfindliche Haut hat und ihre Unverträglichkeiten kennt, sollte stets auf die Inhaltsstoffe achten, die detailliert auf der Verpackung angegeben sein müssen – unabhängig von Auslobungen wie „dermatologisch“ oder „klinisch getestet“. Wer un- sicher ist, sollte seinen Hautarzt fragen. Er kennt mögliche Allergien und kann die Patienten entsprechend aufklären. Die Kennzeichnung stellt dar, dass der Hersteller Wert auf Qualität legt und diese durch wissenschaftlich kontrollierte Tests sicherstellen möchte. Dass Kosmetik- und Pflegeprodukte vor der Markteinführung in allen Phasen der Entwicklung umfassend getestet werden, ist gesetzlich für alle Hersteller vorgeschrieben. Spezielle Hautlabore, wie etwa SGS Institut Fresenius, führen dazu nach strengen wissenschaftlichen Vorgaben Laboruntersuchungen, Probandenstudien und Wirksamkeitstests durch. Mit gezielter Beautypflege von innen in den Frühling starten. Lästige Härchen Glatte Beine und Achseln gehören für die meisten Frauen zu einem gepflegten Erscheinungsbild dazu, vor allem wenn wieder mehr Haut gezeigt wird. Auch Männer entscheiden sich häufig für eine glatte Brust oder Achsel. Der Klassiker bei der Haarentfernung ist die Naßrasur. Dabei schneiden die scharfen Klingen des Rasierers die Haare an der obersten Hautschicht ab. Relativ schnell geht die Haarentfernung mit einer Enthaarungscreme. Wer etwas länger Ruhe haben will und sich ein gründlicheres Ergebnis wünscht, sollte ein professionelles Studio für eine passende Haarentfernungsmethode aufsuchen. djd/ akz Foto: akz

Bayreuther Sonntagszeitung Gesundheit 14. April 2019 15 Sprechstunde am Sonntag Anzeige Thema: Der Gelenkteilersatz am Knie Die Arthrose als häufigste Gelenkerkrankung betrifft insbesondere das Kniegelenk. Etwa neun Prozent aller Erwachsenen leiden durch Arthrose an alltagsrelevanten Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Das Kniegelenk ist das mit Abstand am häufigsten betroffene Gelenk. Nehmen Einschränkungen und Beschwerden derart zu, dass Sport, Beruf oder Alltag beeinträchtig sind, sinkt rasch die Lebensqualität. Durch gründliche Diagnostik und eine gezielte konservative Therapie gelingt es, die Erkrankung mit orthopädischer Hilfe zu lindern und ihrem Fortschreiten entgegenzuwirken. Allerdings findet keine Regeneration des zerstörten Gelenkknorpels statt und kann auch mit den modernsten medizinischen Therapien nicht erreicht werden. Somit nimmt die Arthrose über Monate und Jahre weiter zu. Sind die Beschwerden mit konservativen Mittel schließlich nicht mehr ausreichend behandelbar, stehen viele Patienten vor der Entscheidung, die Operation eines künstlichen Kniegelenks durchführen zu lassen. Besonders am Knie fanden in den vergangenen Jahren viele Entwicklungen und Neuerungen statt. Früher gab es „den einen Gelenkersatz fürs Knie“. Dieser deckte stets die gesamte Gelenkfläche ab, ohne zwischen gesunden und verletzten Knorpelbereichen zu unterscheiden. Heute steht eine breite Auswahl an Prothesen, individuell auf die Bedürfnisse der Patientin/des Patienten angepasst, zur Verfügung. Mit diesen modernen Oberflächenersatzprothesen kann der operierende Orthopäde nicht nur die gesamte Knie-fläche ersetzen, sondern auch gezielt einzelne Gelenkabschnitte unabhängig voneinander versorgen. Ist beispielsweise ausschließlich der innere Gelenkspalt von der Arthrose betroffen, kann mit einem sogenannten „medialen Schlitten“ (unikondylärer Gelenkersatz) die Erkrankung effektiv und nachhaltig behandelt werden. Umgekehrt ist eine Teilprothese ausschließlich für den äußeren Gelenkspalt möglich. Neben der einseitigen inneren oder äußeren Arthrose bestehen oft fortgeschrittene Knorpelschäden in der Gleitfläche zwischen Oberschenkel und Kniescheibe. Spezielle Gleitflächenprothesen ermöglichen eine individuelle Behandlung auch dieser umschriebenen Bereiche. Die Vorteile eines Teilersatzes liegen in der kürzeren OP- Zeit, dem kleineren Hautschnitt und der minimal-invasiven Eröffnung des Gelenkes. Durch den Erhalt der Bandstrukturen und großer Teile des Knorpels wird die natürliche Gelenkmechanik und Funktion wiederhergestellt. Die Patientin/der Patient erfährt eine schmerzärmere und raschere Erholung nach dem Eingriff, weshalb der Aufenthalt im Krankenhaus oft nur wenige Tage erfordert. Insbesondere jüngere Patientinnen und Patienten mit hohem Aktivitätsgrad, bei welchen ein vollständiger Gelenkersatz generell vermieden werden sollte, profitieren von diesem prothetischen Gelenkersatz. Generell können moderne Teilersatzprothesen aber unabhängig von Alter und körperlichem Anspruch eingesetzt werden. Metallunverträglichkeiten können ebenso wie unterschiedliche Befestigungen (zementiert/unzementiert) auf dem Knochen berücksichtigt werden. Die Narkosezeit verkürzt sich, eine rückenmarksnahe Anästhesie ist ebenso wie eine Vollnarkose möglich. Die Haltbarkeit eines einseitigen Kniegelenkersatzes ist mit der einer Totalendoprothese vergleichbar. Tritt eine erneute Verletzung oder ein weiterer Verschleiß der ursprünglich noch unversehrten Gelenkanteile ein, so kann ein bestehender Teilersatz in der Regel komplikationslos entfernt werden und der Weg für z.B. einen kompletten Gelenkersatz ist frei. Heute werden bis zu 30 Prozent aller Knieendoprothesen als Teilprothesen erfolgreich implantiert und sind längst Teil des Leistungskatalogs der Krankenkassen. Der operativ tätige Orthopä- Dr. med. Ingo Schilasky Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Hüft- und Kniegelenks- Endoprothetik, Fußchirurgie Romanstraße 12, 95444 Bayreuth de kann seiner Patientin/ seinem Patienten mit dem Kniegelenks-Teilersatz eine schonende und individuelle Lösung anbieten. So wird man zum Läufer Tipps der AOK, wie sich Bewegungsmuffel motivieren können BAYREUTH. Die erste Hürde, die man nehmen muss, wenn man körperlich wieder fit werden will: den ungeliebten inneren Schweinehund überwinden. AOK-Sportfachkraft Ulrike Fischer hat fünf Tipps, wie sich bisherige Bewegungsmuffel motivieren können. 1. Die richtige Dosis finden Anfänger oder diejenigen, die eine längere Bewegungspause eingelegt haben, sollten sich nicht gleich zu viel zumuten. Sinnvoll ist es, zwei- bis dreimal pro Woche laufen zu gehen und pro Trainingseinheit 20 bis 30 Minuten einzuplanen. Wie weit und wie schnell man die ersten paar Mal läuft, ist unterschiedlich. „Jeder Läufer bringt andere Voraussetzungen mit. Einsteiger sollten je nach Kondition mit einer Mischung aus Walking und Joggen starten“, weiß Ulrike Fischer. Das Tempo wählt man so, dass man sich noch unterhalten kann. 2. Die geeignete Runde „Der Untergrund ist wichtig“, erklärt die Expertin. „Weiche Waldböden schonen Bänder und Gelenke, dafür ist der Boden uneben und man muss auf Wurzeln oder Äste achten, um nicht zu stolpern. Auf Asphalt läuft es sich gleichmäßiger.“ Wichtig ist, dass einem die Laufstrecke gefällt, sonst verliert man schnell den Spaß. Wer die Natur genießen will, läuft eine ruhige Runde im Wald. Wer lieber unter Menschen ist, joggt durch den Stadtpark. Mit dem Laufkompass können Interessierte Bayreuth läuferisch entdecken. Es werden zwölf Strecken mit jeweils zehn Kilometern Länge vorgestellt. Nähere Infos unter www. werunbt.de/de/strecken/ 3. Der eigene Stil Anleitungen für den richtigen Laufstil sowie Übungen für den Atemrhythmus gibt es viele, auch viele gute. Doch keine Sorge: „Das ist meist etwas für fortgeschrittene Läufer. Anfänger joggen einfach so, wie sie es können. Die Lauftechnik verfeinern – darum kann sich kümmern, wer routinierter joggt“, betont Ulrike Fischer. 4. Die Mischung macht’s „Laufen ist gesund. Es stärkt Herz und Kreislauf, Muskeln, Bänder und Sehnen“, erklärt die AOK-Expertin. Damit der Körper nicht zu plötzlich und nur einseitig belastet wird, sollten Läufer zusätzlich Kräftigungsübungen machen. „Das können Liegestütze, Kniebeugen, Sit-Ups oder ein Training im Fitnessstudio sein. Je nachdem, was einem liegt“. 5. Pausen müssen sein Um dem inneren Schweinehund dauerhaft eins auszuwischen und dranzubleiben, hilft ein sanfter Start: „Lieber mehrere kurze Trainingseinheiten einlegen, als sich einmal die Woche auszupowern“, rät Ulrike Fischer. Der Körper sollte langsam an den Sport gewöhnt werden und braucht Pausen zwischen den Läufen, damit das Training effektiv ist. Jeweils ein Tag Pause sollte deshalb mindestens zwischen den Laufeinheiten liegen. Gemeinsam laufen: Die Läufe in der Region Mit anderen gemeinsam ein Ziel erreichen – das motiviert ungemein. Ein solches Ziel bietet der Maisel‘s FunRun am 26. Mai mit dem AOK-Fitnesslauf für Laufeinsteiger über fünf Kilometer und den bewährten Viertel- und Halbmarathons. Oder man startet beim Mainauenlauf am 30. Juni mit dem Fünf-Kilometer-AOK-Hobbylauf, einer Fünf-Kilometer- Nordic-Walking-Wertung und einem Zehn-Kilometer-Lauf. Das Nordic-Walking-Event in Weidenberg am 6. Juli bietet mit vier unterschiedlichen Strecken für jeden die passende Runde. Wer für eine gute Sache laufen will, kann dies am 18. Mai beim SenoCura-Lauf, dem Lauf gegen Brustkrebs, tun. red Krankenstand BAYREUTH. Die aktuelle Auswertung der AOK zum Krankenstand für 2018 zeigt: In der Stadt und im Landkreis Bayreuth sind AOKversicherte Arbeitnehmer kränker als im bayernweiten Vergleich. Mit 5,2 Prozent (Stadt Bayreuth) bzw. 5,5 Prozent (Landkreis) liegt der Krankenstand über dem Bayernwert von 4,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich in der Stadt Bayreuth weniger und im Landkreis mehr Beschäftigte krank gemeldet. Atemwegserkrankungen sind der häufigste Grund für Krankschreibungen. 44,8 Krankmeldungen (Stadt) bzw. 44,7 Krankmeldungen (Landkreis) je 100 erwerbstätige AOK-Mitglieder gab es im vergangenen Jahr in Bayreuth wegen dieser Krankheitsart. Im Jahr zuvor waren es 42,0 Krankmeldungen (Stadt) bzw. 41,0 Krankmeldungen (Landkreis). Experten führen diese Steigerung um 6,67 Prozent (Stadt Bayreuth) bzw. 9,02 Prozent (Landkreis) auf die Erkältungswelle Anfang 2018 zurück. Im Regierungsbezirk Oberfranken stiegen die Krankschreibungen deswegen um 9,1 Prozent auf 46,6. Auf Muskel-/Skeletterkrankungen entfielen 32,2 (Stadt) bzw. 31,0 (Landkreis), auf Verletzungen 15,8 (Stadt) bzw. 17,8 (Landkreis) und auf Erkrankungen des Verdauungssystems 15,7 (Stadt) bzw. 15,4 Arbeitsunfähigkeitsfälle (Landkreis). „Geht es um die Dauer der Erkrankung, so verursachen Muskel- und Skeletterkrankungen von allen Krankheitsarten immer noch die meisten Ausfalltage. red NOTDIENSTE am heutigen Sonntag Alle Angaben ohne Gewähr | Quellen: www.bayreuth.de | www.bayreuther-apotheken.de ÄRZTLICHER NOTDIENST • Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth Spinnereistraße 5b | 95445 Bayreuth | Tel. 116117 ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST • Dr. med. dent. Thomas Ulrich | Werner-Siemens-Straße 19 | 95444 Bayreuth | Tel. 0921/69995 TIERÄRZTLICHER NOTDIENST • Katrin Held | Am Kitschenrain 14 | 91289 Schnabelwaid | Tel. 09270/6899048 APOTHEKEN-NOTDIENST • Hirsch-Apotheke | Glockenstraße 1 | 95447 Bayreuth | Tel. 0921/54480 Eine Initiative der Bayreuther Sonntagszeitung Eine Herzensangelegenheit! Unbürokratische Hilfe für Kinder in besonderen Notsituationen. Postbank IBAN: DE02 7601 0085 0101 5288 57 Die Nummer 1 in Bayern Fit durch den Tag. Bewegung ist die beste Medizin. Wir haben die passenden Angebote für Sie! www.aok.de/bayern/kurse

Bayreuther Sonntagszeitung

2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-31 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-02-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-25 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-18 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-04 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08.05 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Manne Verlagsbeilage
2018-07-01 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-06-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-06 Bayreuther Sonntagszetiung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung

Bayreuth aktuell

Bayreuth Aktuell Februar 2019
Bayreuth Aktuell Dezember 2018
Bayreuth Aktuell September 2018
Bayreuth Aktuell August 2018
Bayreuth aktuell Juli 2018
Bayreuth Aktuell Juni 2018
Bayreuth Aktuell Mai 2018
Bayreuth Aktuell April 2018

Magazine

Weihnachtliches Bayreuth erleben 2018
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung
Unterwegs in Bayreuth 2018

Leserreisen

Belgien Flugrundreise 06, bis 10.09.2019
Städtereise nach Wien vom 07. - 10. Juli 2019
© 2018 INbayreuth