Aufrufe
vor 6 Tagen

2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung

  • Text
  • Sport
  • Basketball
  • Fussball
  • Schnaeppchen
  • Kaufen
  • Werbung
  • Angebote
  • Fruehling
  • Fit
  • Gesund
  • Crashtestanlage
  • Cybex
  • Del
  • Tigers
  • Eishockey
  • Btsz
  • Sonntagszeitung
  • Osterfestival
  • Schlosskirche
  • Bayreuth
Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: die Sanierung der Bayreuther Schlosskirche, Saisonabschluss des Bayreuth Tigers, 25 Jahre Osterfestival, der Sonntagssprechstunde "Gelenkteilersatz am Knie", sowie den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag!

8

8 Weiterbildungsinteressenten raten, sich schlau zu machen: „Gerade weil man hier vom Staat in seinen Vorhaben unterstützt wird, sollten diese Finanzierungswege auch genutzt werden.“ Als die frisch gebackene Fachwirn wenig später den Betriebswirt (IHK) anstrebt, ist der Fördertopf ein weiteres Mal sehr hilfreich. Denn für sie ist es nicht das letzte Ziel, sondern nur eine weitere Stufe in der eigenen Entwicklung. Individuelle Beratung vor Ort Während viele denken, dass sie für eine Förderung nicht infrage kommen, ist es empfehlenswert, die Voraussetzungen in einem Beratungsgespräch bei der Weiterbildung für Oberfranken zu klären und sich über die verschiedenen Unterstützungsangebote zu informieren. „Vor allem das Aufsegs-BAföG ist für den größten Teil unserer Kunden sehr interessant und kommt auch für sie in Betracht. Je nach individueller Lauahn und Lebenssituaon rechnet sich die staatliche Unterstützung für Einzelpersonen und bietet die Chance auf eine Fortbildung mit höherer Qualifikaonsstufe“, betont Thorsten Skripalle, Kundenberater im Team Weiterbildung. In zahlreichen Beratungen konnten bereits einigen Interessenten wertvolle Wege aufgezeigt werden. Meisterbonus steigt in den nächsten Monaten an Der Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung ist ein Fördermiel zur Refinanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen. Jeder erfolgreiche Absolvent zum Meister oder zu einem gleichwergen Abschluss erhält diesen Bonus. Zum 1. Januar 2018 wurde er zuletzt auf 1.500 Euro angehoben. Nun steht laut einer Absichtserklärung der Regierung eine erneute Erhöhung auf 2.000 Euro an. Es steht derzeit noch kein genauer Schtag fest, der Frühsommer 2019 dürfte aber eine realissche Zeitspanne sein. Mit dem Aufstiegs-BAföG ließen sich für Jasmin Fleßa sehr hohe Kosten für eine Weiterbildung auf einen geringen Eigenanteil reduzieren. Das Rechenbeispiel von Thorsten Skripalle hatte auch sie bei einem Infoabend der Weiterbildung für Oberfranken überzeugt. Weiterbildung finanzieren – aber wie? Staatliche Fördermöglichkeiten und die Beratung der Weiterbildung für Oberfranken helfen Aktuelles berufsspezifisches Fachwissen gilt in Zeiten steigender Anforderungen in der Arbeitswelt als zusätzlicher Garant für die eigene Qualifikaon. Viele Arbeitnehmer haben diese Chance erkannt und möchten sich weiterqualifizieren. Jedoch verfügen nicht alle von ihnen über ausreichend finanzielle Miel. Dabei gibt es durchaus einige Fördermöglichkeiten, die noch zu wenig bekannt sind. Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung und Fortschri: Neue Technologien und Arbeitsprozesse halten Einzug in unsere gesamte Wirtscha. Eine große Mehrheit von Mitarbeitern weiß um die Herausforderungen und sieht sich selbst in der Verantwortung, neue Skills zu entwickeln. Mehrere Tausend Euro für eine berufliche Weiterqualifizierung können sich viele Angestellte allerdings nicht so ohne Weiteres leisten – selbst wenn das Unternehmen einen Teil der Kosten übernimmt. Wer einen Kurs der Höheren Berufsbildung über mehrere Monate hinweg absolvieren möchte, muss zu finanziellen Invesonen bereit sein. Ein Blick auf staatliche Förderprogramme kann sich daher lohnen. Denn man sollte wissen, welche Töpfe zur Verfügung stehen. Genug Möglichkeiten gibt es jedenfalls, über die auch das Team der Weiterbildung der IHK für Oberfranken Bayreuth Informaonen bereithält. Entwicklungschancen mit dem Aufsegs-BAföG Gerade für Arbeitnehmer, die mit einer Weiterbildung zum Meister, Fachwirt oder Betriebswirt den nächsten Schri in ihrem persönlichen und beruflichen Werdegang gehen wollen, gibt es eine Opon der Finanzierung, die viel Entlastung schaffen kann. Bereits seit den neunziger Jahren unterstützen Bund und Länder wissbegierige Fachkräe bei ihrem Wunsch nach Weiterqualifizierung im Bereich der Höheren Berufsbildung: Das Aufsegs-BAföG als alters- und einkommensunabhängiges Fördermiel ermöglicht zahlreichen Interessierten die Teilnahme an Kursen und Prüfungen mit dem Ziel eines IHK-Abschlusses auf Universitäts- oder Hochschulniveau. Mit arakven Fördersätzen, Zuschussanteilen und Freibeträgen profieren Weiterbildungsabsolventen von gleichwergen Förderbedingungen wie sie Studierende ebenfalls mit dem BAföG erhalten. „Gerade weil man hier vom Staat in seinen Vorhaben unterstützt wird, sollten diese Finanzierungswege auch genutzt werden.“ Jasmin Fleßa Sind die entsprechenden Voraussetzungen gegeben, können Teilnehmer im Schni mit Entlastungen bis zu 64 Prozent der Gesamtkosten rechnen. Allein 2017 wurden rund 165.000 Personen mit Geldleistungen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes unterstützt. Seit Bestehen der gesetzlichen Regelungen konnten laut Bundesministerium für Bildung und Forschung so über 2,6 Mio. berufliche Weiterbildungen zu Fach- und Führungskräen mit einer Förderleistung von insgesamt rund 8,6 Mrd. Euro ermöglicht werden. Alternave Finanzierungswege nutzen Mit dem Aufsegs-BAföG war es auch für Jasmin Fleßa möglich, den Wunsch nach einer beruflichen Weiterentwicklung zu realisieren. Die gelernte Industriekauffrau entschied sich nach ihrer Ausbildung und den ersten Jahren im Beruf für den Weg der Höheren Berufsbildung. Bereits beim Wirtschasfachwirt (IHK), der das nächst höhere Niveau im Deutschen Qualifikaonsrahmen (DQR) darstellt und gut zu ihren beruflichen Vorstellungen bei der Specht und Sohn GmbH in Selb passte, informierte sich die junge Frau über zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten. Anhand einer Beispielrechnung wurden die Vorteile des Förderangebots deutlich: Für sie bot das staatliche Fördermodell eine spürbare finanzielle Entlastung. Über das Aufsegs-BAföG ließen sich die Gesamtkosten des Kurses für Jasmin Fleßa um ein Vielfaches reduzieren. Mit dem zinsgünsgen Darlehen der Kreditanstalt für Wiederauau (KfW) und den Zuschüssen reduziert sich der Eigenanteil noch weiter. Zudem profierte die Weiterbildungsabsolvenn nach ihrer erfolgreich abgelegten Prüfung vom Darlehenserlass von 40 Prozent und der Auszahlung des Meisterbonus in Höhe von 1.500 Euro. Auch wegen des unkomplizierten Ablaufs bei der Beantragung würde sie das Aufsegs-BAföG jederzeit wieder in Anspruch nehmen und anderen Ihr Ansprechpartner ihk-lernen.de Thorsten Skripalle Die Weiterbildung für Oberfranken Weiterbildungsberater Telefon 0921 886-196 Email: skripalle@bayreuth.ihk.de Beispielrechnung Lehrgangskosten z. B. Geprüe/r Wirtschasfachwirt/in (IHK) 2.950,00 € Prüfungsgebühren der IHK-Prüfungsstelle 360,00 € Gesamt 3.310,00 € Aufsegs-BAföG 1.324,00 € (40% Zuschuss; nicht rückerstaungspflichg) Restsumme 1.986,00 € KfW-Darlehen 794,40 € (40 Prozent Erlass bei erfolgreich bestandener Prüfung) Ihre Inveson* 1.191,60 € *Durch den nachfolgenden Meisterbonus sind die verbleibenden Kosten gedeckt. Die Weiterbildung für Oberfranken Wir beantworten Ihre Fragen Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Welche Weiterbildung passt zu mir und meiner beruflichen Situation? Welche Voraussetzungen muss ich dafür erfüllen? Was kommt da auf mich zu? Rufen Sie uns an 0921 886-403 19-74-013 Anzeige OWI_Weiterbildung 107x202mm.indd 1 21.03.19 09:08

Gasthof und Restauran Bayreuther Sonntagszeitung Anzeigensonderseite 14. April 2019 9 50 Jahre und kein bisschen leise GEISELWIND. 50 Jahre Spaß, 50 Jahre Action, 50 Jahre strahlende Kinderaugen – 50 Jahre Freizeit-Land. Vom „Vogel-Pony-Märchenpark“ aus dem Jahr 1969 hat sich das Freizeit-Land hin zu einem Themenpark für die ganze Familie entwickelt. Heute bietet das Freizeit-Land auf über 550.000 Quadratmetern Fläche über 100 Attraktionen: Spaß und Action auf den verschiedenen Fahrgeschäften, Wasser- und Abenteuer-Spielplätzen, wechselnde Showprogramme und Tierbereiche. Mit der „Drachenbucht“ öffnet 2019 der erste komplett neue Bereich im Asia-Stil. Auf dem über drei Hektar großen Areal warten gleich zwei neue aufregende Fahr-Attraktionen, ein interaktives Spiel-Areal und eine neue Asia-Gastronomie auf kleine und große Abenteurer. Auch die bestehenden Fahr-Attraktionen werden Stück für Stück in die neue Optik integriert und eines nach dem anderen erhält ein neues Gesicht. So wird ab 2019 aus dem 4D-Kino das „Quadroscope“ mit dem Film-Highlight „Happy Family“. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: In nicht weniger als 18 verschiedenen Restaurants, Kiosken, Cafés und dem Grill gibt es für jeden Geschmack das Richtige. Ganz neu ist „HopSings Drachenküche“, die mit fernöstlichen Spezialitäten lockt. Knifflig für alle: Auf 600 Quadratmetern wartet das Abenteuer für die ganze Familie in „Jacks Versteck“. Sechs Achterbahnen von familientauglich bis Boomerang, Wasserattraktionen, Spielplätze, Events und lauschige Ecken – die Vielfalt und der Mix machen das Freizeit-Land so einzigartig zum Erlebnis für Jung und Alt. Das Freizeit-Land Gei- selwind hat ab 13. April bis 3. November geöffnet. Wer das Freizeit-Land in den Osterferien besucht und den regulären Eintritt bezahlt, darf zwischen dem 26.06. und 21.07.2019 noch einmal gratis wiederkommen. www.freizeit-land.bayern Verlosung Unter www.inbayreuth.de verlosen wir zehn mal zwei Eintrittskarten für das Freizeit-Land Geiselwind. Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen zu Gewinnspielen, ersichtlich unter www.inbayreuth.de/gewinnspiele. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Private Feste, Geburtstagsfeie oder Firmenfeiern – professionell, unvergesslich un mit viel Liebe zum Detail... Grüner Bayreuth Baum NEUERÖFFNUNG (Mit Fränkischer Küche) Bernecker Ab 24. Straße November 1 l 95448 Bayreuth 2017, l Tel. 0921/78513214 FREITAG, öffnet www.gruener-baum-bayreuth.de unser Gasthof Restaurant GRÜNER BAUM, mit Traditionelle vielen neuen Angebo in der Bernecker Straße 1, 95448 fränkische Bayreuth Küche GASTSTÄTTE Öffnungszeiten: l BIERGARTEN l GÄSTEZIMMER Montag bis Samstag 17 – 22 Uhr Sonn- und Private Feiertage Feste, Nebenzimmer für Feierlichkeiten 11 – 22 Uhr bis zu 42 Sitzplätzen. „LIVE-Musik mit Karl“ am Donnerstagabend, 18. April KOSTENLOSE PARKMÖGLICHKEITEN. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 17:00 bis 22:00 Uhr Sontag und Feiertage 11:00 bis 14:30 Uhr und 17:00 bis 22:00 Uhr Geburtstagsfeiern oder Firmenfeiern – professionell, unvergesslich und mit viel Liebe Verschiedene Braten an Sonntagen und Feiertagen zum Detail... 7 Tage die Woche 7 Tage geöffnet die Woche geöffnet Montag bis Samstag ab 17.00 Uhr Mo. ab 16 Uhr | Di. – Sa. ab 17 Uhr | So. ab 10.30 Uhr Sonn- und Feiertags 11.00 bis 14.00 und ab 17.00 Uhr Gasthof und Restaurant Grüner Baum – mit Biergarten Gasthof Bernecker Grüner Straße 1 Baum l 95448 | Bayreuth Bernecker Str. 1 | 95448 Bayreuth Tel. 0921/78513214 l www.gruener-baum-bayreuth.de Tel. 0921/78513214 | www.gruener-baum-bayreuth.de ••• • • • • • Große Auswahl an Schnitzeln

Bayreuther Sonntagszeitung

2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-31 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-02-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-25 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-18 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-04 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08.05 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Manne Verlagsbeilage
2018-07-01 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-06-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-06 Bayreuther Sonntagszetiung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung

Bayreuth aktuell

Bayreuth Aktuell Februar 2019
Bayreuth Aktuell Dezember 2018
Bayreuth Aktuell September 2018
Bayreuth Aktuell August 2018
Bayreuth aktuell Juli 2018
Bayreuth Aktuell Juni 2018
Bayreuth Aktuell Mai 2018
Bayreuth Aktuell April 2018

Magazine

Weihnachtliches Bayreuth erleben 2018
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung
Unterwegs in Bayreuth 2018

Leserreisen

Belgien Flugrundreise 06, bis 10.09.2019
Städtereise nach Wien vom 07. - 10. Juli 2019
© 2018 INbayreuth